Hannah Mittermayr
Cello

Die in Tirol geborene junge Musikerin absolvierte nach ihrem Abitur 2009 in Großbritannien den Bachelor-Studiengang mit Hauptfach Violoncello und Nebenfach Klavier an der Universität für Musik und Darstellend Kunst Wien, den sie 2014 mit Auszeichnung abschloss. Anschließend besuchte sie – auch an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien - den Masterstudiengang Instrumentalpädagogik „Violoncello – Klassik“, den sie im Juni 2017 ebenfalls mit Auszeichnung und dem Titel „Master of Arts“ beendete.

Nach Hannah Mittermayr wirkt regelmäßig in verschiedenen Ensembles und Orchestern mit, hat Solo-Auftritte und spielt häufig bei Veranstaltungen wie z. B. Vernissagen, Hochzeiten oder Konferenzen in unterschiedlichen Instrumentalbesetzungen.

Pädagogische Erfahrungen sammelte sie vor, während und nach ihrem Studium durch privates Unterrichten von Violoncello- und Klavierschülern sowie als Lehrkraft an einem privaten Musikinstitut.

Im MZA unterrichtet Hannah Mittermayr seit März 2018.